d’Herkunft

Arabica – die Hochstaplerin aus Brasilien

Die Arabica-Bohne gilt als die hochwertigste Kaffeebohne unter ihren Artgenossinnen. Mit 1,1-1,7 Prozent Koffeingehalt zählt sie auch zu den milderen. Sie wächst in tropischen und subtropischen Gebieten zwischen 900 und 2000 Metern über dem Meeresspiegel, ihren Ursprung hat sie in Äthiopien. Sie ist die empfindlichste unter den Kaffeepflanzen und braucht intensive Pflege. Das macht sie zu einer äußerst milden, aromatischen, abgerundeten Kaffeebohne mit einer edlen Säure.

Robusta – die Tiefstaplerin aus Indien

Ganz anders hält es da die Robusta-Bohne, sie ist die Bescheidenere und kann mit ihrer Geschichte nicht an die der Arabica-Bohne an. Unsere Robusta-Bohne kommt aus Indien, ihren Ursprung hat sie in Westafrika. Ihr Name verrät sie schon, sie ist robust gegen Krankheiten, Hitze und andere Klimaeinflüsse können ihr kaum etwas anhaben. Der Koffeingehalt liegt mit 2-4 Prozent deutlich über der Arabica-Bohne und auch der Säuregehalt ist etwa doppelt so hoch.

Diese beiden Grand Dames der Kaffeebohnen werden in unseren

KAFFEE:: 100
KAFFEE:: 90/10
KAFFEE:: 50/50
KAFFEE::10/90

zu einem Gaumen-Kino zusammengemischt. Je nach Geschmacksintensität von mild/sanft für einen harmonischen Cafe Creme bis stark/feurig für einen temperamentvollen Espresso.

So abwechslungsreich wie das Leben selbst!

Kommentare sind geschlossen.